„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Louis Gneuß ist Mehrkampf-Vizemeister

Der TV 1848 Bischofswerda war mit 14 Nachwuchsathleten bei den Team- und Mehrkampfmeisterschaften des Bezirkes in Dresden am Start.
Dabei ist es Louis Gneuß (AK 14/15) gelungen, im sogenannten Block-Mehrkampf (Sprint/Sprung) die Silbermedaille zu erkämpfen.
Besonders viele Mehrkampfpunkte holte Louis im Weitsprung (5,08m), 100m-Lauf (12,77s), 80m-Hürdenlauf (12,25s) und Hochsprung (1,56m).
Sein Vereinskamerad Dominik Malke kam im gleichen Wettbewerb auf den 5. Platz. Damit sind beide Athleten bei der
sächsischen Landesmeisterschaft am 27. Mai in Zwickau startberechtigt.

Unsere Mädchen waren in 2 Mannschaften (U 12 / U 14) bei den Team-Meisterschaften am Start.
Dabei ging es in 5 bzw. 6 Disziplinen darum, möglichst viele Mehrkampfpunkte zu sammeln.
Die Mädchen der AK 10/11 landeten in der Endabrechnung auf dem 8. Platz, unsere Jugendlichen der AK 12/13 auf dem 6. Platz.
Herausragende Einzelleistungen waren z.B. das Hochsprungergebnis von Johanna Liebisch (1,40m),
der 800m-Lauf von Anna Böhme (2:47,8 min) und der Ballwurf von Tiffany Klinkhart (32,50m).

Viele Nachwuchsathleten haben sich auf diesen und weitere Wettkämpfe intensiv vorbereitet.
Neben dem Trainingslager im heimischen Wesenitzsportpark, sind 12 Athleten am verlängerten 1. Mai-Wochenende mit
ihren Trainern im thüringischen Oberhof gewesen. Dort ging es in sechs Trainingseinheiten um die Verbesserung der
technischen Grundlagen in den Sprint,- Sprung- und Wurfdisziplinen.
Natürlich kam auch der kulturelle Teil nicht zu kurz, denn in Zella-Mehlis versuchten sich alle Sportler an der Lösung
physikalisch-technischer Experimente in der „Explorata“.

                                                                                                                                                                            Th. Zumpe

Foto: Das Team vom TV 1848 Bischofswerda im Dresdener Steyer-Stadion