„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Starker Läuferauftritt in Ostritz

Der TV 1848 Bischofswerda war mit 13 Kindern und 7 Erwachsenen beim traditionellen Ostritzer Frühjahrslauf am Start. Die Veranstalter konnten mit 442 Läufern einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen, was neben den guten äußeren Bedingungen sicherlich auch an der Punktewertung für den Oppacher Läufer-Cup lag. Unsere erfolgreichsten Teilnehmer waren Albrecht Vetter und Dominik Malke (beide U 16). Während Albrecht die längere Strecke über 4 km beherrschte, siegte Dominik auf der „kurzen“ Strecke über 2 Kilometer. Cajus Wolf (U 14) verpasste den Sieg auf der 4 km-Runde um ganze 3 Sekunden und wurde damit Zweiter. Einen weiteren Medaillenplatz holte Friederike Baumert (U 14) auf der 4 km-Strecke, sie wurde Dritte. Ganz knapp am Podest vorbei liefen Jonah Wolf und Adrian Katzer (beide U 16), sie belegten auf der längeren Strecke die Plätze 4 und 5. Auch unsere Erwachsenen schlugen sich auf der 12 km langen Hauptstrecke ganz achtbar. Seniorenläuferin Kristina Pötschke holte in ihrer AK den Sieg nach Bischofswerda und Rene Baumert lieferte mit 50:09 min eine ganz starke Zeit ab (7. Platz). Nun fiebern bereits alle laufbegeisterten Sportfreunde dem 40. Langstreckenlauf in Bischofswerda entgegen, der am Ostersamstag um 14.00 Uhr gestartet wird.

                                                                                                                                                                            Th. Zumpe

Foto:  die Kinder und Jugendlichen vom TV 1848 Bischofswerda nach der Siegerehrung in Ostritz