„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Erfolgreicher Saisonauftakt

Am zweiten Märzwochenende begann für die Nachwuchsathleten vom TV 1848 Bischofswerda die neue Laufsaison. Zunächst ging es am Samstag beim traditionellen Schloßparklauf in Pulsnitz um die Medaillen der Kreismeisterschaft im Crosslauf. Von 11 Kindern und Jugendlichen unseres Vereins standen am Ende 2 Teilnehmer auf dem Siegerpodest. Cajus Wolf holte die Silbermedaille in der AK 12/13 auf der 1,8 km-Strecke. Leider verpasste Anna Böhme auf der gleichen Strecke ganz knapp die Medaille und wurde Vierte. Auf der längeren 6,4 km-Runde holte Anna Lucia Linss (AK 16/17) die Bronzemedaille und Rosalie Ronge (AK 14/15) wurde Vierte. Am gleichen Tag waren drei Athleten beim Hallen-Mehrkampf des LSV Niesky zu Gast. Dominik Malke (U 16) und Niclas Ansorge (U 14) belegten jeweils den 2. Platz. Friederike Baumert erreichte in diesem 5-Kampf den vierten Platz.

Am Sonntag stand der 1. Wertungslauf des Oppacher Läufercups in Bad Muskau auf dem Programm. Der TV 1848 Bischofswerda brachte immerhin 12 Läufer an den Start. Wie schon am Vortag, war auch hier Cajus Wolf am erfolgreichsten. Er holte den Sieg in der U 14 auf der 5km-Runde. Außerdem liefen auf der gleichen Strecke Albrecht Vetter und Adrian Katzer (beide U 16) auf die Plätze 2 und 3. Die Geschwister Henriette und Friederike Baumert standen ebenfalls auf dem Siegerpodest. Henriette (AK 8/9) belegte über 2,5 km den 2. Platz und Friederike (AK 12/13) sicherte sich den 3.Platz über 5 km.

                                                                                                                                                                       Th. Zumpe  Foto:

Die Läufer vom TV 1848 Bischofswerda nach der Siegerehrung beim 23. Schloßparklauf in Bad    Muskau