„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Erfolgreicher Saisonauftakt (30. April 2016)

Die Nachwuchsathleten vom TV 1848 Bischofswerda waren am letzten Aprilwochenende bei den ersten Stadionwettkämpfen der neuen Saison in Zittau und Großröhrsdorf am Start. Dabei ist es unseren Sportlern gelungen, insgesamt 7 Medaillen zu holen. Am erfolgreichsten schnitten zum wiederholten Mal unsere Hochspringer ab. Im Zittauer Weinaustadion holten Louis Gneuß, Rosalie Ronge (AK 13) und Friederike Baumert (AK 11) jeweils die Goldmedaille in ihren Altersklassen. Darüber hinaus siegte Louis mit neuer persönlicher Bestleistung im 75m-Lauf (10,14 s) und holte Silber im Weitsprung (4,51m) bzw. Bronze im Schlagballwurf (40,50m). Nandini John (AK 12) verpasste im Hochsprung (1,25m) leider das Podest und wurde Vierte. Für Anna Böhme reichte es trotz neuer persönlicher Bestleistung im 800m-Lauf (2:58 min) auch nicht für das Podest.

Am gleichen Tag waren unsere jüngeren Sportler in Großröhrsdorf bei den Mehrkampf-Kreismeisterschaften am Start. Hier gab es leider nur einen Podestplatz. Lina Seidel gewann im Vierkampf der AK 8 die Silbermedaille. Besonders viele Punkte holte sie dabei im 800m-Lauf (3:21 min). Leider verpassten Luca Gneuß (AK 7) und Devin Wolf (AK 10) ganz knapp das Podest und wurden Vierte. In der AK 12  mussten sich Johanna Liebisch und Cajus Wolf mit sehr starker Konkurrenz aus ganz Ostsachsen auseinandersetzen und kamen beide auf den 6.Platz.                                                                                                                    Kliche/Zumpe

Foto: das „Zittau-Team“ mit ihren Trainern Daniela Kliche und Vlad Olescu