„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Leichtathletik

TV 1848-Jungen holen Bronze

Die Wettkampfsaison der Leichtathleten geht im September in die letzte Runde. Ein weiterer Höhepunkt sind dabei die Team-Meisterschaften des Bezirkes Dresden im Pirnaer „Stadion am Kohlberg“.  Der TV 1848 Bischofswerda war mit einem Mädchen-Team (AK 10/11) und einer Jungen-Mannschaft (AK 12/13) am Start. Natürlich haben die Nachwuchsathleten aus Dresden ein ganz anderes Potential, jede Disziplin mit den besten Talenten zu besetzen, als die zahlenmäßig viel kleineren Vereine aus der „Provinz“. Umso mehr ist es unseren Sportlern anzurechnen, wenn sie am Ende um die Podestplätze mitkämpfen und im Falle der Jungen sogar den 3. Platz belegen. Leider hat es für die Mädchen nicht ganz gereicht und sie mussten sich mit dem undankbaren 4. Platz begnügen. Diese tollen Mannschaftsergebnisse sind nur möglich durch einige hervorragende Einzelleistungen.  An erster Stelle sind dabei unsere Hochspringer zu nennen. Friederike Baumert verbesserte ihre persönliche Bestleistung gleich um 4cm auf 1,36m. Albrecht Vetter steigerte sich auf 1,47m und Louis Gneuß lieferte mit 1,53m auch eine solide Leistung ab. Viele Punkte für die Gesamtwertung holten außerdem Anna Böhme im Weitsprung (3,88m) und Tiffany Klinkhart im Schlagballwerfen (31,0m). Als letzte Disziplin stand wie immer der 800m-Lauf auf dem Programm. Dabei sicherten Cajus Wolf und Adrian Katzer mit sehr guten Zeiten (2:38 / 2:41min) den angestrebten Podestplatz ab. Auch die Mädchen kämpften verbissen um jede Sekunde, denn Friederike lief mit 2:52min fast neue Bestzeit und auch unsere Jüngste, Katharina Liebisch, steigerte sich auf 3:09min.