„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Louis Gneuß wird Mehrkampf-Dritter

Im Kamenzer „Stadion der Jugend“ fand am letzten Mai-Wochenende die Mehrkampf-Meisterschaft des Bezirkes Dresden statt. Der TV 1848 Bischofswerda war mit 15 Nachwuchsathleten in den verschiedenen Altersklassen am Start. In den AK 10-15 ist dabei ein Fünfkampf mit den Disziplinen Sprint, Ballwurf, Weitsprung, Hürdensprint und 800m-Lauf zu absolvieren. Louis Gneuß, der im letzten Jahr den Meistertitel holte, verbesserte seine persönlichen Bestleistungen im Hürdenlauf auf 10,16 sec, sowie über 800m auf 2:34 min. Damit lag er am Ende nur 8 Punkte hinter Lennard Muschinski (OSLV Bautzen) und wurde Dritter. Der Sieger, Max Löwe vom Dresdener SC, hatte mehr als 100 Punkte Vorsprung. Unsere jüngste Sportlerin, Lina Seidel (AK 8), stand ebenfalls auf dem Siegerpodest. Sie war ganz genau punktgleich mit der Drittplatzierten, hatte jedoch im direkten Vergleich weniger Einzeldisziplinen für sich entschieden. Damit wurde sie offiziell Vierte, erhielt jedoch auch eine Bronzemedaille.

                                                                                                                                                                        Th. Zumpe

Foto: Siegerehrung der AK 13 mit Louis Gneuß vom TV 1848 Bischofswerda (3. Platz)