„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Mädchenteam siegt in Dresden

Die Nachwuchsläufer vom TV 1848 Bischofswerda waren letzte Woche in Dresden und Cunewalde sehr erfolgreich. Am Mittwoch fand im Dresdener Prießnitzgrund der traditionelle Mannschafts-Crosslauf statt. Dabei sind unsere Mädchen der AK 10-13 als schnellstes Team dieser Altersklasse ins Ziel gelaufen. Johanna Liebisch, Friederike Baumert und Anna Böhme benötigten nur 34:47 min für die anspruchsvolle Strecke über 6,3 Kilometer. Natürlich war unser Jungenteam in der gleichen AK noch schneller unterwegs (32:44 min), sie erreichten jedoch nur den 5.Platz. Unser Damenteam in der AK 20-34 hat es auch auf das Podest geschafft, sie belegten den 2. Platz.

Beim 6. Czornebohlauf in Cunewalde holten unsere Nachwuchsläufer insgesamt 5 Podestplätze. Die Jüngsten mussten dabei 1,7 km zurücklegen, wobei Henriette und Friederike Baumert in ihren Altersklassen U 8 bzw. U 12 die Schnellsten waren. Diese beiden Siege wurden durch den 3. Platz von Luca Gneuß (U 8) und Anna Böhme (U 12) ergänzt. Die älteren Kinder und Jugendlichen mussten bereits 3,5 km laufen. Hier gab es ein spannendes Kopf an Kopf Rennen zwischen Moritz Walter aus Neukirch (Startrecht für SC Riesa) und Cajus Wolf, der am Ende mit zwei Sekunden Rückstand den Silberrang belegte. Leider verpasste Louis Gneuß ganz knapp das Podest und wurde Vierter.

                                                                                                                                                                            Th. Zumpe

Foto:

Alle Läufer vom TV 1848 Bischofswerda nach dem Zieleinlauf in der Offiziersschule des Heeres Dresden (vorn das Siegerteam der Mädchen mit Johanna Liebisch, Anna Böhme und Friederike Baumert / dahinter die Frauen auf dem 2. Platz mit Ivonne John, Luise Thomas u. Daniela Kliche)