„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 
Platzt Name Disziplin
1 Baumert Friederike Hoch 1,49 8
13 Böhme Anna 100 m 14,11 26
20 Graf Collin 50 m 8,98 27
11 Graf Collin Ball 25,00 21
15 Graf Collin Weit 3,11 26
27 Kochan Freya 75 m 12,57 33
6 Liebisch Johanna 100 m 14,18 17
1 Liebisch Johanna Hoch 1,49 4
27 Liebisch Katharina 75 m 12,59 33
9 Liebisch Katharina Ball 28,00 20
17 Liebisch Katharina Weit 3,38 28
2 Preißler Finja 100 m 13,43 26
2 Preißler Finja Weit 4,49 15
4 Preißler Orson 75 m 10,87 30
11 Preißler Orson Ball 32,00 24
3 Preißler Orson Weit 4,23 29
26 Sensenschmidt Floyd Ball 16,00 26
26 Sensenschmidt Floyd Weit 2,42 26
10 Sensenschmidt Luke 50 m 11,01 13
11 Sensenschmidt Luke Weit 1,97 13
11 Sensenschmidt Luke Weit 1,97 13
14 Shefer Gleb 75 m 11,74 30
21 Shefer Gleb Ball 23,00 24
21 Shefer Gleb Weit 3,27 29
17 Skarupke Alicya-Joy 50 m 8,82 45
6 Skarupke Alicya-Joy 800 m 3:05,41 22
33 Skarupke Alicya-Joy Weit 2,91 46
17 Thomas Susen 100 m 16,28 17
3 TV 1848 Bischofswerda 4 x 100 m 54,83 6
Liebisch, Johanna (2004); Böhme, Anna (2005); Baumert,
Friederike (2005); Preißler, Finja (2005);
12 TV 1848 Bischofswerda 4 x 75 46,77 12
Liebisch, Katharina (2007); Kochan, Freya (2007);
Zschiedrich, Helene (2006); Skarupke, Alicya-Joy (2009)
5 Wolf Jonah Speer 34,19 6
20 Wolf Vitus Ball 10,50 21
22 Wolf Vitus Weit 2,03 23
6 Zschiedrich Helene Ball 27,50 14

TV 1848 in Zittau erfolgreich

Beim internationalen Horst-Seifert-Meeting in Zittau waren unter den mehr als 700 Sportlern aus vier Ländern auch 15 Nachwuchsathleten aus Bischofswerda am Start. Dabei konnten unsere Hochsprungspezialistinnen, Friederike Baumert und Johanna Liebisch (AK 14/15), jeweils die Goldmedaille mit 1,49m gewinnen. Zweimal Silber erreichte Finja Preißler im 100m-Sprint (13,43s) und im Weitsprung (4,59m). Ihr jüngerer Bruder Orson holte sich im Weitsprung die Bronzemedaille (4,23m) und verpasste über 75m lediglich um 1/100 Sekunde den 3. Platz. 
Im Staffelwettbewerb der Mädchen über 4x100m sicherten sich Johanna Liebisch, Anna Böhme, Friederike und Finja ebenfalls die Bronzemedaille. Weitere gute Leistungen zeigten Jonah Wolf im Speerwurf mit 34,19m (5. Platz), Alicya-Joy Skarupke über 800m (6.Platz) und Helene Zschiedrich im Ballwurf (6. Platz).