mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Bei der Sportgruppe Badminton ist es seit vielen Jahren eine Tradition, gemeinsam zu feiern und auch im Herbst eine Wanderung durchzuführen.

In diesem Jahr waren wir Ende September in der Sächsischen Schweiz und haben die Festung „Arnstein“ und den „Kleinstein“ erwandert. Der Rundkurs hatte eine Länge von ca. 8 km. Er war recht anspruchsvoll, da viele Stufen zu ersteigen waren. Wir wurden belohnt durch eine sehr schöne Aussicht und das Gefühl, etwas Gutes für Köper und Geist getan zu haben.

Unter den 18 Teilnehmern waren neben den Badmintonspielern auch deren Partner und zwei Kinder. Das gemeinsame Mittagessen in der Neumannmühle hat allen geschmeckt.

Wir denken, dass wir die schöne Tradition auch in den kommenden Jahren fortsetzen werden.

WH.